Einsatzbericht

Brand einer Lagerhalle

Am Sonntag, den 06.03.2022 wurde die Feuerwehr Völklingen zu einem Brand einer Lagerhalle im Ortsteil Fenne alarmiert. 

Schon auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine Rauchwolke über dem betroffenen Gebiet erkennen. Nach Ankunft an der Einsatzstelle war das ganze Ausmaß des Brandes erkennbar. Der mittlere Teil einer Hallenanlage stand in Vollbrand. Sofort begannen die Kameraden mit der Brandbekämpfung. Hierzu wurden im Verlauf der Löscharbeiten mehrere Rohre und zusäzlich ein Wenderohr über die Drehleiter vorgenommen. Im rückwärtigen Bereich der Halle wurde eine Öffnung geschaffen, um das Feuer von allen Seiten bekämpfen zu können. Bis auf kleinere Einwirkungen konnte verhindert werden, dass sich der Brand auf die benachbarten Garagen ausdehnen konnte. Im Verlauf des Einsatzes wurden mehrere Kontrollflüge mit dem Quadrokopter (mit Wärmebildkamera) durchgeführt.

Nachdem das Feuer gelöscht worden war, wurde das Technische Hilfswerk Ortsverband Völklingen-Püttlingen zur Einsatzstelle gerufen, um die in der Halle verbrannten Autos und den Brandschutt zu entfernen. Diese Materialien wurden vor dem Gebäude abgelagert, nach Brandnestern kontrolliert und gegebenenfalls wieder abgelöscht. 

Nach Beendigung der eigentlichen Löschmaßnahmen verblieb der Löschbezirk Fürstenhausen bis 22:00 Uhr als Sicherheitswache an der Einsatzstelle.

 

Details

Infos

  • Nummer: 2022-61
  • Datum: 06.03.22 13:07
  • Dauer: 9h 11min
  • Kategorie: Großbrand
  • Stadtteil: Fenne (Klarenthaler Straße)

Einsatzort