Einsatzbericht

Brand eines Gartenhauses

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Gartenhaus alarmiert. Die Einsatzkräfte bauten eine Riegelstellung zu einer angrenzenden Garage und bekämpften das Feuer unter schwerem Atemschutz. Aufgrund der massiven Bauweise und Dämmung gestalteten sich die Nachlöscharbeiten als schwierig, unter anderem mussten Decken und Wände mittels Rettungssäge aufwendig geöffnet und mit Schaum beaufschlagt werden. Es kamen keine Personen zu Schaden.

Nach Abschluss wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer und die Polizei übergeben.

Bilder zum Einsatz

FFVK Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Christian CollingFFVK Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Lukas LeinenbachFFVK Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Lukas LeinenbachFFVK Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Lukas LeinenbachFFVK Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Lukas Leinenbach

Details

Infos

  • Nummer: 2021-252
  • Datum: 25.09.21 04:25
  • Dauer: 3h 22min
  • Kategorie: Mittelbrand
  • Stadtteil: Wehrden (Hallerstraße)

Einsatzort