Historie LBZ III

Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Völklingen reicht zurück bis in das Jahr 1872. Damals wurden vom Bürgermeister zwei Löschzüge gegründet, einer für die Gemeinde Völklingen und einer für Obervölklingen, das spätere Luisenthal. Damals betrug die Personalstärke bereits 134 Mann. Der Löschzug Obervölklingen löste sich später jedoch aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen auf.

Erst 1909, nach einer Neuorganisation des Brandschutzwesens durch den Oberpräsidenten der Rheinprovinz, einigte man sich auf die Neugründung und -organisation einer Freiwilligen Feuerwehr in Obervölklingen.Die Gründungsversammlungen wurden am 11.07.1909 und am 18.07.1909 durchgeführt, in der letzten wurde die Gründung vollzogen. Die Anzahl der anwesenden Männer, die sich in den Dienst der Feuerwehr stellten, betrug 36. Am 02.08.1909 wurde durch einen Beschluß die Einrichtung und Einkleidung einer Feuerwehr genehmigt und von da an stand der Löschzug Obervölklingen der Bevölkerung zur Verfügung. Am 1.4.1937 erhält Völklingen die Stadtrechte, Obervölklingen wird somit Stadtteil.

Die Freiwillige Feuerwehr bestand bis zum Dezember des Jahres 1944, als sämtliche Löschzüge der Stadt Völklingen aufgelöst wurden. Nach dem Krieg bestanden erst einige Beschränkungen und erst 1949 konnte sich der Löschzug wieder frei aufbauen. Im Jahr 1954 wurde das Gerätehaus bezogen, das bis Mitte 2000 als Unterkunft diente. Damals stand allerdings noch kein Auto zur Verfügung, so daß die Ausrüstung noch in Handkarren zur Einsatzstelle gezogen werden mußte. Erst 1961 wurde dem Löschzug ein alter LF 16, Bj.42 zur Verfügung gestellt. Dieses Fahrzeug hat damals gute Dienste geleistet und wurde 1965 von einem neuen LF 8 TS abgelöst, welcher 1969 ergänzt wurde durch die DL 22 der Stadt Völklingen.

1977 schließlich wurde im Zuge der Gebiets- und Verwaltungsreform die Feuerwehr der Stadt Völklingen in Löschbezirke aufgeteilt. Seit 1987 steht dem Löschbezirk Luisenthal das heutige LF 8-8 zur Verfügung. Leider fiel die alte DL18, die über 50 Jahre lang treue Dienste geleistet hatte im Jahr 2003 mit einem Defekt aus, so daß dem LBZ nur noch das LF8-8 zur Verfügung stand. Eine Ersatzbeschaffung in Form eines LF10-6 wurde Ende des Jahres 2005 ausgeführt, so daß der LBZ wieder über zwei Löschfahrzeuge verfügt.

Beitrittserklärung vom18. Juli 1909 Beitrittserklärung vom18. Juli 1909

Beitrittserklärung vom18. Juli 1909

Altes Gerätehaus, bis1951 Freiwillige Feuerwehr Obervölklingen, 1921