Einsatzbericht

Brand in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr wurde wegen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle begab sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude zur Branderkundung. Das Gebäude wurde evakuiert und weitere Löschmaßnahmen wurden vorbereitet. Nach Öffnen einer Tür wurde in der dazugehörigen Wohnung eine starke Verrauchung festgestellt. In der dortigen Küche konnte ein kleinerer Brand vorgefunden werden, der mit mitgeführtem Kleinlöschgerät abgelöscht wurde. Aufgrund der Verrauchung wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Während des kompletten Einsatzes musste die Moltkestraße komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Bilder zum Einsatz

Quelle: (c) FFV Abteilung Presse und ÖffentlichkeitsarbeitQuelle: (c) FFV Abteilung Presse und ÖffentlichkeitsarbeitQuelle: (c) FFV Abteilung Presse und ÖffentlichkeitsarbeitQuelle: (c) FFV Abteilung Presse und ÖffentlichkeitsarbeitQuelle: (c) FFV Abteilung Presse und ÖffentlichkeitsarbeitQuelle: (c) FFV Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Details

Infos

  • Nummer: 2018-352
  • Datum: 03.11.18 13:18
  • Dauer: 0h 57min
  • Kategorie: Kleinbrand
  • Stadtteil: Stadtmitte (Moltkestraße)

Einsatzort